online-Forum

 

 

Hubertus-Legende

 

 

Hl. Hubertus / Hubertus von Lüttich
* ~655, Toulouse, Frankreich
+ 30.05.727, Tervuren, bei Brüssel, Belgien

Hubertuskapelle Angermund, Hubertus, hl Hubertus, Suitbertus, Raymund Hinkel, Gebildbrot

 

Hubertus war der älteste Sohn des Herzogs Bertrand von Toulouse.

      Hubertus lebte am Hof Theoderichs III. in Paris und wurde zum Pfahlzgrafen erhoben. Von hier musste er fliehen und lebte in Metz am Hofe Pippins des Mittleren, mit dessen Frau Plektrudis er wohl verwandt war.

      Als seine geliebte Frau (Prinzessin von Löwen) einen Sohn gebar und im Kindbett verstarb floh Hubertus in die Vergnügungen des Lebens. Auf der Jagd in den tiefen Wäldern der Ardennen erblickte er einen Hirschen. Dieser blieb ruhig vor ihm stehen. Hubertus hatte den Bogen schon gespannt, da erblickte er zwischen den Geweihstangen des Hirschen ein leuchtendes Kreuz. Betroffen sank er in die Knie. Eine Stimme verhieß ihm, über den Dingen dieser Welt das ewige Leben nicht zu vergessen.

      Hubertus nahm Abschied vom Hof, verteilte, was er besass, und lebte ab 695 sieben Jahre als Einsiedler in den Wäldern der Ardennen.

      Im Glauben gefestigt wurde er von Bischof Lambertus zum Priester geweiht. Hubertus wirkte als Glaubensbote in Brabant und den Ardennen und gilt deshalb als "Apostel der Ardennen".

Rand, Rain, Kante, Vorsprung, Ende, Finale, Finis

Während sich Hubertus auf einer Pilgerfahrt nach Rom befand verstarb Bischof Lambertus. Da erhielt Papst Sergius in einem Gesicht die Weisung, den Pilger Hubertus zu dessen Nachfolger zu weihen. Hubertus aber wehrte sich heftig, diese Würde anzunehmen. Da erschien ihm ein Engel, der ihm die bischöfliche Stola umlegte. So wurde Hubertus 705 zum Bischof von Tongern-Maastricht geweiht.

      Hubertus übertrug am 24.12.~717 die Gebeine seines Amtsvorgängers Lambertus nach Lüttich, baute über diesen eine Kathedrale und verlegte nun den Bischofssitz hierhin.

      Hubertus war ein rastlosen Missionar und galt als umsichtiger, milder, fürsorglicher Wohltäter.

      Nach seinem Tod wird sein Sohn Floribert Nachfolger als Bischof von Lüttich.

      Die Reliquien des Hubertus wurden am 03.11.743 erhoben, 825 nach Andagium, heute Saint-Hubert, in den Ardennen überführt und gelten seit der Französischen Revolution als verschollen, wobei zarte Spuren in den Düsseldorfer Norden führen...

 

-     Name, Bedeutung: der durch Verstand Glänzende (althochdt.)
-
     Die Jagdszene wird seit dem 11. Jahrhundert erzählt
       und stammt aus der Eustachius / Placidus-Legende.
-
     Hubertus zählt mit Antonius, Quirinus und Cornelius
       zu den „vier heiligen Marschällen" des Rheinlandes,
       und wird mancherorts auch zu den vierzehn Nothelfern gezählt.
-
     Attribut: Als Jäger, mit Hirsch mit Kreuz im Geweih, Schlüssel.
-
     Gedenktag: 30.05. (Todestag),
       in Belgien und dem deutschen Sprachraum: 03.11. (Erhebung der Gebeine)
-
     Patron von Lüttich und den Ardennen.
-
     Schutzpatron der Jagd, der Natur und Umwelt, der Jäger, Forstleute,
       Schützen und Schützenbruderschaften, der Kürschner, Metzger,
       Metallbearbeiter, Büchsenmacher, Gießer, Drechsler, Schellenmacher,
       Optiker, Mathematiker, Hersteller von mathematischen Geräten,
       der Jagdhunde/Hunde
       und gilt als Helfer gegen Schlaflosigkeit, Tollwut, Hunde- und
       Schlangenbisse, Fieber, Krämpfe, Wundrose, Zahnschmerzen,
       Kopfweh, Mondsucht und Viehkrankheiten; hilft bei Wasserscheu.
-
     Am Hubertustag gesegnetes Salz, Brot und Wasser sollte gegen
       Hundebisse und Tollwut schützen.
-
     Bauernregel (3.11.): Bringt Hubertus Schnee und Eis, / bleibt's
       den ganzen November weiß.


Quellen:
1) https://www.heiligenlexikon.de/BiographienH/Hubertus_von_Luettich.html
2) http://www.jagd.it/brauchtum/hubertus.htm
3) https://de.wikipedia.org/wiki/Hubertus_von_L%C3%BCttich
4) Mündliche Überlieferungen

 

 


 

Hubertuskapelle Angermund, Hubertus, hl Hubertus, Suitbertus, Raymund Hinkel, Gebildbrot

 

 

    Fortsetzung:


    Hubertus-Legende  -  Hier klicken.


    Hubertuskapelle, Angermund

 

    -    Hubertus-Altarbild  -  Hier klicken.

    -    Einweihungsfeier  -  Hier klicken.

    -    Mehr zu: Hubertuskapelle, AngermundHier klicken.

 

 

 


Rand, Rain, Kante, Vorsprung, Ende, Finale, Finis